Quotes from Johnny

Quotes 2 >>>

  • Mein Onkel war ein Prediger und ein Gauner. Er verstand es, die Leute zu bescheißen. Mein Job ist ähnlich.
    Ich weiß, dass Schauspielen viel mit Bullshit zu tun hat. Trotzdem versuche ich, ehrlich zu sein.

  • Meine Pubertät war ziemlich düster. Ich habe mich in mein Zimmer verkrochen, die Tür zugesperrt und Gitarre gespielt.

  • Die erste nackte Frau sah ich, als ich sechzehn war. Und danach wollte ich so ziemlich jede Frau nackt sehen.

  • Ich bin als typisches Scheidungskind aufgewachsen: Einzelgängermassig und immer mürbe im Kopf von den vielen Drogen.

  • Ich wollte früher Rockstar werden! An meiner Highschool gab’s einen Gitarristen namens Johnny Rock!
    Er bekam alle Girls, das wollte ich auch.

  • Meine Freunde halten mich für einen Irren. Aber das bin ich nicht.
    Ich bin nur so, wie sie auch wären, wenn sie nicht so viel Angst hätten!

  • Ich trage immer einen Totenkopfring,weil er mich daran erinnert,dass das Leben jeden Augenblick zu Ende sein kann.

  • Wer mir Vorwirft, ich sei ein Frauenheld, dem kann ich nur sagen: Nichts bringt einen Näher zu Gott als eine Frau.

  • Ich habe sieben Narben in meinen Handflächen. Für jedes bedeutende Ding,
    das in meinem Leben geschieht, mache ich mir mit einem Messereinen Schnitt – bis das Blut kommt.

  • Ich bin jetzt 30. Da macht man sich so seine Gedanken – über Silberschmuck zum Beispiel.

  • Ich möchte keine Babys bekommen, weil die schlaffen Nackenmuskeln der Babys,
    die ihre rollenden Köpfe nicht tragen können, mich ekeln.

  • Bevor ich mich in meinem Leben noch einmal für eine läppische Fernsehproduktion hergebe,
    buddele ich schon lieber ein Loch bis zum Mittelpunkt der Erde – mit meiner Zunge!

  • Leider fühle ich mich seit einiger Zeit vor der Kamera wohler als im wirklichen Leben:
    Am Set fühlt man sich den Leuten sehr nahe, mit denen man arbeitet.

  • Die Dinge müssen wirklich mies stehen, wenn junge Leute sich mit Probleme an Schauspieler wenden müssen.
    Ich kann niemandem sagen, was er tun soll. Ich bin genauso schräg drauf, wie der Typ an der nächsten Straßenecke.

  • Wir leben in einer von Gerüchten besessenen Gesellschaft. Wenn sich Leute wirklich den Kopf darüber zerbrechen, mit wem ich eine Beziehung habe, kann ich nur vermuten, dass sie zu viel freie Zeit haben und andere Beschäftigungen in Erwägung ziehen sollten. Wie Masturbation.